Schon sehr früh wurde ich vom „Pferdevirus“ infiziert, woraus sich schnell eine echte Liebe zum Pferd entwickelte, welche mich bis zum heutigen Tag und hoffentlich noch sehr lange in Beruf und Freizeit begleitet.

Lange Jahre war ich selbst im Sport aktiv, bis ich in den neunziger Jahren den Entschluss fasste mich in der Pferdezahnkunde weiterzubilden. Ausschlaggebend dafür waren massive dentale Probleme bei einem meiner Pferde, welche seinerzeit einfach nicht behoben werden konnten.

Nach einer kurzen Annäherung an die Materie Pferdezahnkunde in Belgien, machte ich den großen Schritt nach Amerika, wo ich zum anerkannten Pferdedentisten ausgebildet wurde. Nach der Ausbildung erfolgten mehrere Arbeitsaufenthalte in Kliniken und Gestüten um die notwendigen Praxiserfahrungen zu sammeln. Anfang 2002 folgte nach Absolvierung weiterer Kurse die Auszeichnung zum Master Equine Dentist.

Zurück in Europa bin ich seither als Pferdedentist unterwegs und mit viel Erfolg und Freude sowohl national als auch international tätig.